Montag, 16. Mai 2016

Montagsgedanken: Fit Queens [Facebook]

https://www.facebook.com/Fit-Queens-522816701219837/
Hallo ihr Lieben,

auf Facebook bin ich auf eine Fitness-Seite für Mädels gestoßen: Fit Queens

Dort wird versprochen, dass man kostenfrei zur Strandfigur gecoacht wird - nur seine "Lebensmittel und Produkte" müsse man zahlen...
https://www.facebook.com/Fit-Queens-522816701219837/


Für mich als Sportmuffel / Schweinehund - geplagte Seele klang das super: Unterstützung durch eine Community, und jemand, der Ahnung hat und mir sagt, was ich machen soll! Und das auch noch kostenlos?!


Klingt gut, oder? 
Nur, wo ist der Haken?! 


Es klingt super und auch so, als ob das gut zu schaffen wäre. Einfach zu gut, um wahr zu sein...

In Google habe ich leider nichts konkretes zu den ``Fit Queens´´ gefunden, daher wollte ich mich mal selbst schlau machen - und hab die Fit Queens einfach mal angeschrieben: 

Dass ich ihr Programm interessant fände, und mich gerne gesünder ernähren würde, sowie insgesamt gerne fit werden würde.

Die Antwort kam sehr schnell, innerhalb einer halben Stunde. 

Zuerst wurde nach Gewicht, Größe und Ernährungsgewohnheiten gefragt. So weit, so gut.
Nachdem ich die Fragen beantwortet hatte, meinte man dann (beim Kontakt wurde kein Name erwähnt, ich wusste also nicht, mit wem genau ich es zu tun hatte), dass man mir auf jeden Fall dabei helfen könne, meine körperlichen Ziele zu erreichen; und ob ich mir ein kurzes Video anschauen würde, ca, 3 Minuten, und ich solle sagen, was mich an diesem Video motiviert. 
Nach meiner Zustimmung wurde mir ein Link geschickt zu einem Youtube-Video: www.youtube.com/watch?v=4e4kwECg2lc
["90day BodyChallenge / 90TWG"]

Das Video ist mM nach - bis auf die verrutschte Tonspur; wahrscheinlich englischer Originalton - ganz gut gemacht. Man sieht motivierte, gut trainierte, dynamische und gut aussehende junge Männer und Frauen, die freudig daheim oder im Studio trainieren. 
Dabei spricht im Hintergrund ein Trainer darüber, wie einfach das Programm ist und dass jeder seine Ziele so schnell und einfach erreichen kann und dass das durch eine große Community und Fangemeinde kostenlos möglich sei.
Ziemlich zum Ende hin kommt er dann auch zum Punkt der Sache:
Es gibt bestimmte Produkte, die einem dabei helfen sollen!
[Shakes, Energie-Riegel, etc.]

Ich schrieb den FitQueens, dass das Video ansprechend sei, ich jedoch kein Interesse an Shakes hätte.

Es kam eine lange, ausführliche Antwort zum Programm (wahrscheinlich vorgefertigt); es wurde dabei sogar darauf eingegangen, dass ich keine Shakes wolle - es gäbe noch andere Produkte wie Energie-Riegel, etc...
Ob ich Interesse daran hätte, dass mir die verschiedenen Pakete vorgestellt würden?

Ich lehnte dann dankend ab, woraufhin keine Antwort mehr erfolgte.

Fazit:


Im Endeffekt habe ich das so verstanden: man soll also ein Produktpaket von Shakes, Riegeln, Pulver oder sonstigen Supplementen kaufen - und erhält DAZU ``gratis´´ die Ernährungs- und Trainingspläne sowie das Coaching und den Zugriff auf die Community.

Ich finde, auf der Facebook Seite kommt das so nicht herüber; es wird zwar gesagt: ``bis auf Deine Lebensmittel und Produkte ist alles kostenlos´´. Ich bezog das aber nur auf Sachen, die ich mir selbst FREIWILLIG kaufe, und nicht, damit ich überhaupt am Programm teilnehmen kann...

Natürlich ist mir klar, dass man so einen Service nicht umsonst anbieten kann. Die Coaches müssen auch von etwas leben.

Ich finde aber, dass man das ruhig von vorne herein sagen kann und nicht so undurchsichtig gestalten muss!

Inwieweit die Produkte und das Coaching gut oder schlecht sind kann ich nichts berichten, ich habe dazu auch nicht wirklich etwas gefunden.

Habt ihr Erfahrung mit solchen Programmen? Findet ihr das von vorne herein einleuchtend, dass etwas gekauft werden muss oder wäre euch das auch nicht klar gewesen?

Kommentare:

  1. https://youtu.be/TlZjQUOaER4?list=PLx7IAkCR6lMHNKIIp7w4Wnie41MdH-RXJ

    Das Video sagt doch bereits alles.
    Weitere Infos:
    http://www.juiceplus-doctors-critics.info

    AntwortenLöschen
  2. Du hast deiner Gesundheit etwas gutes getan indem du nicht mit machst.

    AntwortenLöschen
  3. Das Programm wird von Leuten ohne jegliches Fachwissen durchgeführt. Den Titel "Coach" darf sich jeder Hampelmann selbst verleihen, somit erhältst du leihenhafte Tipps aus standardisierten Texten die dazu gedacht sind möglichst viel Umsatz zu generieren.

    AntwortenLöschen
  4. „Juice plus“: Die Stiftung Warentest und auch die Verbraucherzentrale raten dringend davon ab, die Vitaminpillen zu schlucken.

    AntwortenLöschen
  5. „Wie eine Sekte“ Abzock-Masche mit den Frucht-Pillen – Quelle: http://www.mopo.de/hamburg/-wie-eine-sekte--abzock-masche-mit-den-frucht-pillen--24930942

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, was ist mit LR, ProWin und Amway? Etwa auch eine Sekte? ;)
      Schon einmal daran gedacht, dass NICHT ALLE so sind?? Nein, natürlich scheren wir ALLE über den Kamm! *augenroll of the death*
      Außerdem können die Produkte nicht so schlecht sein. Es gibt genügend zufriedene Menschen, egal ob bei Juice Plus oder anderen diversen Unternehmen und das ohne deinen Aspekt der Gehirnwäsche. ;)
      Hast du die Produkte mal selbst getestet? Ich glaube eher weniger. Jeder kann hier und da mit Studien & co. um sich schmeißen. Eigene Erfahrung zählt da viel mehr.

      Löschen
  6. Oje. Hier soll erstmal der Anschein der gesunden Ernährung (durch Shakes von Juice + - haha!) erweckt werden und dann wird ein Multi-Level-Marketing Konstrukt aufgebaut. Letztlich ist doch nicht das Ziel, besonders vielen Menschen eine gesunde Lebensweise nahezubringen, sondern durch den Vertrieb der Produkte und insbesondere durch Anwerben weiterer Vertriebspartner möglichst viel Kohle zu machen. Die sogenannten "Coaches" (woher kommt bitte die Berechtigung sich so zu nennen?!) ziehen dann über mediale Plattformen neue Leichtgläubige an Land - nicht das so ein Coach wirklich Ernährungsexperte ist, nein, das kann jeder werden, der mal die Challenge gemacht hat. Letztlich ist doch der Großteil der Coaches nicht ausgebildet, um wirklich Ernährungstipps zu geben und einen angemessenen Trainingplan aufzustellen. Zudem ergibt sich diese Refinanzierung doch wohl kaum alleine durch den eigenen Vertrieb der Produkte, sondern durch das Anwerben neuer Leute ( - hallo? Schneeballsystem? Verstoß gegen das UWG?). Wer's glaubt. Dann lebt doch euern #Lifestyle in eurem #Team (Wieso eigentlich immer die ganzen Hashtags?).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist KEIN Schneeballsystem meine Liebe, sonst wäre ProWin, Amway, LR und co ebenfalls schlecht. Informiere dich erstmal richtig, bevor du große Töne spuckst (Hallo? Gehirn?)

      Löschen
  7. https://youtu.be/S4p8GXY_eW0

    Auch interessant. Man braucht nur mal die Kommentare lesen...

    AntwortenLöschen
  8. Es ist eine Marketing Strategie von Juice plus. Sooo schlecht find ich die Idee nicht, auch wenn es nervig ist, dass man jeden Tag auf Facebook zugespammt wird. Daher kommt es für nicht in Frage

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...